Gestatten, USC Paloma !

Viele vor Euch werden es mitbekommen haben. Vor gut zwei Jahren mussten wir unseren Standort an der Deelböge verlassen und saßen somit im wahrsten Sinne des Wortes auf der Straße. Nun hat Hamburg ja viel Wasser zu bieten, aber gerade einfach ist es nicht an der Hamburger Alster ein neues Zuhause für eine Drachenboot Mannschaft samt Booten zu finden. Eine harte Zeit für uns und umso mehr freuen wir uns das wir diese Zeit als Mannschaft so gut überstanden haben. Vielen Dank an alle die uns in dieser Zeit den Rücken gestärkt haben und bereit waren zu helfen.

Es gab viele Gespräche mit befreundeten Clubs, Bootslagerhäusern, Rudervereinen und der Hansestadt Hamburg. Nach nun fast zwei Jahren freuen wir uns mit dem USC Paloma einen Verein gefunden zu haben, der uns eine neue Heimat bietet. Der USC Paloma, in Hamburg vermutlich mehr bekannt durch Fußball, Handball und andere Sportarten als durch Wassersport hat mitten in der Stadt gelegen ein wunderbares altes Bootshaus. Die aktive Wassersportabteilung vom USC Paloma wurde vor vielen Jahren aufgegeben und das Bootshaus wurde nur noch von den Hobby-Paddlern für die Lagerung Ihrer Privatboote genutzt. Nach vielen Gesprächen der Vorstände ist nun eine Einigung getroffen worden und beide Vereine haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Der 1. Hamburger Drachenboot-Club e.V. stellt nun ab dem 01.07.2017 die neue aktive Wassersportabteilung des USC Paloma.

Wir der Vorstand des 1. Hamburger und alle Mitglieder des 1. Hamburger freuen uns ab sofort ein Teil der USC Paloma Familie zu sein. Wir freuen uns auf die kommenden gemeinsamen Aufgaben und werden in der kommenden Zeit auch wieder häufiger auf Regatten zu sehen sein.

Eure Hamburg Allstars / Hamburg-Syndicate / Hansedraxx

 

Kommentare


Kommentar schreiben