Letzter Programmpunkt dieses Jahr – zumindest auf dem Regattenplan – war der Niko Cup beim ACC.

Mit einer Rekordbeteiligung von fast 30 Teams war das Becken an der Startline randvoll mit Booten, wovon einige sogar rehct festlich dekoriert waren. Die Strecke ging wie in den letzten Jahren über knapp 10 Kilometer, mit einer Wende um den Tannenbaum auf der Binnenalster.

Für die Allstars hat es am Ende für einen 10. Platz gereicht. Bei der Anzahl an Booten auf dem Kanal hatten wir mit deutlich mehr Wellengang und Wassereinbruch gerechnet, allerdingsist es dann doch ein recht ruhiges Rennen geworden.  Anders als in den vergangenen Jahren hatten wir einen nicht ganz so kurzen Rückweg über den Kanal, da unser Boot aktuell noch auf dem Dornheim Gelände untergebracht ist. Somit gings dann nach dem Rennen gleich wieder „auf die Strecke“ bis wir nach einer Weile dann im Trocknen angekommen sind.

Nachdem alle in ein paar warme Klamotten gewechselt haben, sind wir zurück zum ACC gefahren (diesmal über den Landweg) um die Siegerehrung zu verfolgen und die Drachengutscheine in Wurst und Glühwein einzutauschen.

Vielen Dank an den ACC für den gelungenen Saisonausklang !

 

  

Kommentare


Kommentar schreiben