Wir haben uns bereits am Freitagabend in gemütlicher Runde in Rostock im „Alten Fritz“ zusammengefunden, um uns und den Teamgeist für das 21. Warnemünder Drachenbootfestival zu stärken.

Am Samstagmorgen ging es dann für uns zur Regattastrecke am Alten Strom in Warnemünde den Teamshelter aufbauen und die Zeitvorläufe für die Klassenermittlung der 67 angemeldeten Teams für die 280 Meter lange Strecke zu bestreiten. Hier konnten wir uns für die Sport-Premium-Klasse A qualifizieren. Nach einem sehr sportlichen Zwischenlauf gegen zwei sehr gute Teams mit absolutem Fotofinish (zwischen Platz 1 und 3 des Zwischenlaufs lagen 12 hundertstel Sekunden!) haben wir knapp den Einzug in das kleine Finale der Klasse A verpasst und haben einen trotzdem noch guten 9. Platz von 67 Teams erreichen können.

Nach dem sportlichen Teil des Tages wechselte das gesamtem Team zum entspannteren Teil des Tages über. Nach reichlich Gyros und Ouzo beim Griechen unseres Vertrauens startete nach kurzem Erfrischungsstop im Hotel das Hotelflur-Vorglühen, bevor es dann gemeinsam weiter zur großen DRAGONBOAT-PARTY und Siegerehrung im LT-CLUB Rostock ging.

Auch wenn das Aufstehen am Sonntagmorgen etwas schwer fiel, waren wir doch nach dem Frühstück gut erholt, um auf 100 Meter Distanz gegen die 19 teilnehmenden Teams des Coca-Cola Sprint-Cups anzutreten. Dank zweier guter Zeitläufe haben wir uns direkt für das Halbfinale der Klasse A qualifizieren, in dem wir mit Wille und Einsatz in das kleine Finale einziehen durften. Im kleinen Finale konnten wir uns gegen gute Gegner durchsetzen und den 4. Platz einfahren.

Alles in Allem war es für das Team ein erfolgreiches sportliches Wochenende mit viel Spaß bei der Sache. Wir bedanken uns bei dem gesamten Orga-Team des 21. Warnemünder Drachenbootfestivals und dem Ausrichter LT-Club in Zusammenarbeit mit dem Sportverein Breitling e.V. Rostock. für diese tolle und super organisierte Regatta!

Wir kommen gerne wieder und freuen uns auf das nächste Jahr!

HAIHAPPEN! UHAHA!

Kommentare


Kommentar schreiben