Am Samstag ging es für die Hamburg Allstars  wieder einmal nach Allermöhe. Das Gewässer kennen wir aus diesem Jahr sehr gut, haben wir im Frühjahr doch einige Einheiten dort absolviert.
Heute hieß es Raceday und mit uns gingen 12 andere Teams an den Start auf die 12 km. Der Wettergott hatte dann doch Erbarmen. Der Orkan sollte erst später kommen und so hatten wir nur starke Winde von vorn oder schönen Schubwind.

Das Losglück war allerdings nicht mit uns. Am Start mussten wir uns ganz außen einreihen, was nicht wirklich optimal für die erste Umrundung der Inseln auf Höhe der Startbrücken war. So hieß es am Start gleich mal Gas geben und sich durchs Feld kämpfen. Dies glückte gut und wir erreichten die Spitzengruppe mit den Ospa Dragons , Wakenitz Drachen und den RGapBP. Im Verlauf der Umrundung der Inseln gelang es uns die Wakenitz Drachen hinter uns zu lassen, wobei diese immer dranblieben. Den gleichen Abstand nach vorn hatten wir wiederum auf die RGapBP und davor setzen sich die Vorjahressieger die Ospa Dragons . In der Reihenfolge ging es fast das gesamte Rennen. Nachdem wir wieder auf der Regattastrecke waren legten wir nochmal zu und fuhren den Abstand auf die RGapBP zu und waren vor der letzten Wende gleich auf und hatten uns aber die Innenbahn gesichert. Damit hatten wir die bessere Position und so gelang es uns auf Platz 2 zu fahren. An dem verdienten Sieg der Ospa Dragons war aber nicht zu rütteln. Glückwunsch !

Danke an die Aquaglider für eine schöne Veranstaltung und allen Teams Gratulation zu den Ergebnissen.

Kommentare


Kommentar schreiben